nasa-wings-logo

Testing Limits – Pushing Frontiers

nasa-logo
Logo der Maker Faire Hannover Das Festival für Inspiration, Kreativität und Innovation:
Nach vier Jahren Abstinenz: Dritte NASA-Wings-Präsentation auf der Maker Faire Hannover!

Nach zwei Pandemie-bedingten Ausfällen 2020 und 2021 fand endlich – nun bereits zum achten Mal – die Maker Faire im Hannover Congress Centrum statt! Unter dem Leitgedanken "Mitmachen – Miterleben – Voneinander lernen" präsentierten sich nach Angaben des Veranstalters wieder mehrere hundert Maker mit 200(!) Ständen an den Publikumstagen 10. und 11. September den rund 12.600 Besuchern. Wie zuletzt 2018 stand der Präsentation von NASA-Wings-Modellen eine Standfläche (Standnummer 128) von 18m² zur Verfügung. Neu für das Publikum zu sehen und zu bestaunen gab es unter anderem ein einzigartiges Projekt aus der Space Shuttle Ära. Die große Besonderheit war jedoch die gemeinsame Präsentation aller wesentlicher Modelle der Lifting Bodies-Serie mit den Space Shuttles!

Bild in der Eilenriedehalle ausgenommen
Eine Übersicht über den NASA-Wings-Stand 2022 in der Eilenriedehalle des HCC

 

Screenshot der NASA-Wings-Präsentation auf maker-faire.deNeu war die erstmalige Präsentation des 2019 fertiggestellten Modells des "Shuttle-C", und zwar montiert als komplettes STS-Stack! Nach gut 30 Jahren Wunschvorstellung ein Realität gewordener, absoluter Eyecatcher! Zudem waren erneut das neu gebaute Modell des OV-103 "Discovery" mit dem HST-Scratchbau in der Nutzlastbucht geständert im Orbitalmodus sowie das Modell des OV-101 "Enterprise" auf der DFRC-Dioramenplatte ausgestellt, aber dieses Mal nicht allein, denn: Dem Space Shuttle-Prototypen beigestellt war zur Premiere das Modell des Lifting-Body M2F1! Das Arrangement erfolgte in Anlehnung an ein sehr bekanntes NASA-Foto von 1977, auf dem der Urtyp der Lifting-Bodies und sein damals finaler Nachfolger Seite an Seite auf dem Vorfeld des Dryden Flight Research Center stehen. Durch den Bau des M2F1 (s. Baubericht) umfasst die NASA-Wings-Flotte nun alle wesentlichen Modelle der Lifting-Body-Entwicklungsreihe. Zur Veranschaulichung dieser Besonderheit vervollständigten die Modelle der vier Lifting-Bodies M2F2, HL-10, X-24A und X-24B die Modellpräsentation. Somit bietet meine Modellsammlung die Möglichkeit, die Entwicklungsreihe vom primitiven Ursprung bis zum hochkomplexen Orbiter komplett durchgehend darzustellen. Das dürfte – soweit ich weiß und recherchieren konnte – in der Plastikmodellbau-Szene einmalig sein!
Aber damit nicht genug, denn die vergleichsweise kleinen (Resin-)Modelle der Experimental-Wiedereintrittskörper ASSET & PRIME vervollständigten die Entwicklungsreihe der flügellosen Rumpfauftriebskörper.

Hinzu kam zur Veranschaulichung wieder eine Auswahl unterschiedlicher Bausatztypen wie Vacu, Spritzguss und Resin sowie zwei Infotafeln zur Erläuterung der STS- und ALT-Programme. Neu hinzugekommen sind zwei Aufsteller mit großformatigen Fotocollagen des "Discovery"-Modells in unterschiedlichen Orbital-/Nutzlastkonfigurationen. Von Originalaufnahmen der NASA kaum zu unterscheiden – als Beispiele dafür, was mit Übung und moderner Bildbearbeitung zur Abrundung des Hobbies Plastik-Modellbau so möglich ist...

Das alles fand sich in der Eilenriedehalle des HCC, Maker-Standnummer 128!

Mit einem Klick auf das kleine Bild rechts gelangen Sie zu einem Screenshot der Maker-Präsentation 2022 auf der Maker Faire Hannover-website.

Fazit: Nach fast vier(!) Jahren ohne Ausstellungen und Vereinsleben im VdPM Hannover e.V. und nach wie vor während der COVID-19-Pandemie war die Teilnahme eine sehr willkommene und gelungene Abwechslung von meinem eher tristen Alltag und vielleicht sogar wieder ein Neustart meines Hobbies, dass ich seit mehr als vierzig Jahren ausübe und das nach Beendigung der M2F1-Projekts aus privaten Gründen nahezu zum Stillstand gekommen war. Aber ein wenig "spooky" war es schon, war ich doch immer auf ausreichend Abstand bedacht und FFP2-maskiert...
Und nächstes Jahr? Ich hoffe eigentlich auf eine Neuauflage des "Tags der Luft- und Raumfahrt" in Köln 2023, nach acht Jahren Veranstaltungspause!

Mein herzlicher Dank gilt dem hervorragenden Organisationsteam der Maker Faire Hannover, es hat alles perfekt gepasst!

 

 



Kleine Bildergalerie vom NASA-Wings-Stand auf der Maker Faire Hannover 2022

(Alle Aufnahmen: Kletzsch)

Bild von der NASA-Wings-Präsentation   Bild von der NASA-Wings-Präsentation
Die "Discovery" mit dem HST als Nutzlast,...   ...links daneben der "Shuttle-C"-Eigenbau,...
Bild von der NASA-Wings-Präsentation   Bild von der NASA-Wings-Präsentation
...anschließend die "Enterprise" mit dem M2F1...

  ...und den vier wichtigsten Lifting Bodies:
Bild von der NASA-Wings-Präsentation   Bild von der NASA-Wings-Präsentation
M2F2, HL-10, X-24A und X-24B sowie erst-...   ...malig ausgestellt ASSET & PRIME in 1:72!
Bild von der NASA-Wings-Präsentation   Bild von der NASA-Wings-Präsentation
Einzigartiges Ensemble: Fünf(!) Lifting Bodies...   ...und dazu der "große Bruder", die "Enterprise"
Bild von der NASA-Wings-Präsentation   Bild von der NASA-Wings-Präsentation
Der allererste Lifting Body M2F1 direkt vor dem...   ...Space Shuttle-Prototypen OV-101 "Enterprise"
Bild von der NASA-Wings-Präsentation   Bild von der NASA-Wings-Präsentation
Neu: Die Aufsteller mit den großformatigen...   ...Fotocollagen der "Discovery" – wie echt!
Bild von der NASA-Wings-Präsentation mit Autor der website
Trotz der langen, vierjährigen Auszeit hat der Auf- und Abbau bestens geklappt. Nichts ging kaputt oder verloren!





Weitere Information zum Termin und den Öffnungszeiten der Maker Faire 2023:

Informationen zur Maker Faire Hannover sind hier zu finden (externer Link!)

Samstag, 19. August: 10–18 Uhr
Sonntag, 20. August: 10–18 Uhr

 

Veranstaltungsort ist das:

Hannover Congress Centrum
Eilenriedehalle, Niedersachsenhalle & Stadtpark
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover
Telefon: 0511 8113-0
www.hcc.de



Externer Link zum XHTML-Validator (W3C):